Chronik

Die Wurzeln des heutigen HOTEL SIEGBOOT liegen im Jahr 1928. Der gelernte Handelsvertreter Ewald Heikaus funktionierte zusammen mit seiner Frau Emilie das damalige Wohnhaus sowie die Lagerräume an der Eiserfelder Straße liebevoll zu einem Cafébetrieb mit alkoholfreiem Ausschank um. Die herrliche Lage an den Siegauen lockte sogar Urlauber aus Berlin und „Sommergäste“ aus dem Ruhrgebiet nach Eiserfeld.

Nach einer schweren, vom Krieg geprägten Zeit in den 1940er Jahren und dem nachfolgenden Wiederaufbau sorgte Liselotte Kahmer, geb. Heihaus, bis 1978 mit 11 neuen Fremdenzimmern für einen belebenden Aufschwung im Hotel- und Bewirtungsbetrieb. 1977 steigen Lothar Kahmer und seine Frau Heidi ins Unternehmen ein.

Bereits kurz darauf werden 1982 die Kapazitäten auf 29 Einzel- und Doppelzimmer mit insgesamt 40 Betten ausgeweitet. Und die Erfolgsgeschichte von HOTEL SIEGBOOT und TOMMIS RESTAURANT geht beständig ihren Weg: 2002 übernehmen die Kinder Sandra Kahmer-Dach (Hotelmeisterin) und Thomas Kahmer (staatlich geprüfter Betriebswirt & Koch) den elterlichen Betrieb in der Geschäftsführung.

Mit dem Umbau von TOMMIS RESTAURANT sowie der Renovierung aller Hotelzimmer legt das Geschwisterpaar 2009 den Grundstein für eine ebenso erfolgreiche Zukunft.

Seit über 80 Jahren zu Gast in der Familie - wir heißen auch Sie herzlich willkommen!